01.06.2009

66. IG-Delegiertenversammlung vom 5. November 2008 in Ebnat Kappel

Am Mittwoch, 5. November 2008 fand im Hotel 'Kapplerhof' in Ebnat-Kappel die 66. Delegiertenversammlung der IG St.Galler Sportverbände statt. Mit einer Rekordbeteiligung seitens ihrer Mitgliedsverbände und im Beisein des neuen Vorstehers des Bildungsdepartementes, Regierungsrat Stefan Kölliker, und der neuen Generalsekretärin Esther Friedli führte die Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbände am Mittwochabend im Hotel 'Kapplerhof' in Ebnat-Kappel ihre 66. Delegiertenversammlung ab.

Im Zentrum stand die Beschlussfassung über 5,7 Mio Franken Fördergelder aus dem Sport-Toto-Fonds des Kantons St.Gallen. Sie war ebenso unbestritten wie die Gesamtrevison der Verbandsstatuten oder die Anpassungen in den Subventionsrichtlinien. Verantwortlich für die diesjährige Rekordsumme ist vor allem der von der Kantonsregierung gesprochene Beitrag von 1,45 Mio Franken an das Regionale Leistungszentrum Ost des St.Galler Turnverbandes in Wil. Für einen Höhepunkt sorgte die Mitteilung über die offizielle Anerkennung des erfolgreichen IG-Projektes 'Sport-verein-t' durch Swiss Olympic Association. Der rekordverdächtige Aufmarsch durch die Verantwortlichen aus 38 Mitgliedsverbänden durfte als grosser Vertrauensbeweis für den IG-Vorstand und die Tätigkeit der IG-Geschäftsstelle gewertet werden. Dies ging auch auch den Voten von Verbandsverantwortlichen hervor. Sie alle lobten das heutige System und votierten für eine Beibehaltung der Zuständigkeiten mit einer klaren Trennung des öffentlichrechtlichen und des privatrechtlichen Sports.

Aus der Grussbotschaft von Regierungsrat Stefan Kölliker ging hervor, dass der neue Vorsteher des kantonalen Bildungsdepartementes hinter der st.gallischen Sportbewegung steht und sich über die sportaktive Bevölkerung freut. Er unterstrich die grosse Bedeutung des Sports für unsere Gesellschaft und den damit verbundenen hohen Wert der ehrenamtlich organisierten Sportverbände und –vereine. Die tägliche Bewegung – auch in der Schule - soll weiter gefördert werden. Damit einher würden die anspruchsvollen Aufgaben der Vereine weiter ansteigen. Bildungschef Stefan Kölliker dankte den Anwesenden für ihr hohes Engagement und sicherte zu, dass der Stellenwert der IG St.Galler Sportverbände auch in Zukunft im Sinne des kantonalen Sportkonzepts beibehalten werde.

Presse-Bericht der 66. ordentlichen Delegiertenversammlung, 5. November 2008, Ebnat-Kappel (PDF)

Der an alle Verbandsverwortlichen wie an die an der DV teilnehmenden Gäste und Medienvertreter abgegebene detaillierte Jahresbericht kann bei der IG-Geschäftsstelle bezogen werden.

IG-Jahresheft / Subventionen aus Kantonalem Sport-Toto-Fonds, Beitragsjahr 2009 (PDF)